Christof Grüger • Freischaffender Künstler im architekturbezogenen Bereich

Anfang und Ende

Licht und Leben

Des Menschen Leben ist wie das Licht – ein kleiner Ausschnitt nur aus dem unendlichen Spektrum elektromagnetischer Wellen. Unsichtbar keimt es auf – rot wird es sichtbar im Hier – orange in der Gemeinschaft, gelb im Erkennen des Ich – Jugend, Neid, Eifersucht, Konkurrenz, Intellekt knospen und wachsen zum „grünen Erlauben“.

Erlaubt ist bald vieles was vorher verboten nun in der Fülle der Kraft.

Zum Türkis erweitern sich Horizonte – Klärung setzt ein – hin zum Blau, das in Abgeklärtheit Ruhe verspricht. Ultramarin, Indigo, Lapislazuli künden von ferneren Weiten und Welten von den Geheimnissen des Violett, das im Ultraviolett verschwindet aus der uns sichtbaren Welt – an Wirkkraft doch zunimmt von Stufe zu Stufe in immer kürzeren Wellen bis zum subatomaren Geschoss.

Schließt sich das Spektrum zum Kreis, hebt es die Lebenskraft auf, die im infraroten Bereich verborgen wartet und keimt.

Christof Grüger


Vita

Aktuelles

Ehrenbürger von Schönebeck

Die jüngsten Arbeiten

Standorte der architektur- bzw. objektbezogenen Arbeiten

Weitere Arbeiten ohne Architekturbezug

Eindrücke von der Ausstellung im Mai 2007

Eindrücke von der Ausstellung im Februar 2012

Impressum / Kontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

web counter
web counter